Der Handel mit unentdeckten Sicherheitslücken

Ein großes Geschäft ist der Handel mit noch unentdeckten Sicherheitslücken („Zero-Day-Exploits“).

Diese werden von Kriminellen an Kriminelle verkauft, die damit einfach in fremde Systeme eindringen oder auch permanente, geheime Zugänge („Advanced Persistent Threats“) zu diesen installieren können.